Simultankirchen Radweg


Die Simultankirchen-Radwege führen zu sakralen Kunstschätzen und gemütlichen Landgasthöfen in der mittleren und nördlichen Oberpfalz. Auf insgesamt etwa 400 Kilometern geht es durch herrliche Landschaften im Bayerischen Jura und im Oberpfälzer Wald. Die Touren verbinden 49 Kirchen und historische Orte, die zum Teil bis heute simultan, also von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam genutzt werden. Stattliche Gotteshäuser im prachtvollen Barock gehören ebenso dazu wie liebevoll restaurierte kleine Dorfkirchen. Sie laden als „spirituelle Raststätten" auch zum Verweilen und zur inneren Einkehr ein. Die 10 Simultankirchen-Radwege haben jeweils eine Länge von 25 bis maximal 47 Kilometern.

Genaue Informationen, sowie GPS-Tracks finden Sie hier.

Amberg-Sulzbacher Land Tourismus