Fünf Flüsse auf zwei Rädern

Der Streckenverlauf entlang der Flüsse Vils, Naab, Altmühl, Donau und Pegnitz verspricht landschaftliche Schönheit, Abwechslungsreichtum, unzählige Sehenswürdigkeiten und bietet ein Radwandererlebnis höchster Güte. Der Radweg verläuft auf weiten Strecken auf stillgelegten Bahntrassen oder auf alten Treidelpfaden entlang der Kanäle. Steigungsarmes und absolut familienfreundliches Radeln ist garantiert. Städte mit großem Namen und reicher Geschichte wie Nürnberg, Regensburg, Amberg, Neumarkt laden jeden Radler ein, mit ihnen ein besonderes Stück Bayern kennen zu lernen.

Der Fünf-Flüsse-Radweg durchquert so wohl die touristisch erschlossenen Gebiete entlang von Donau und Altmühl wie auch naturbelassene Landschaften, wie im Pegnitz,- Vils-, und Naabtal und im Bereich des Ludwig-Donau-Main-Kanals. Eines ist immer gleich, die Strecke zeichnet sich überall durch ihre hervorragende Infrastruktur für Radfahrer aus. Zahlreiche Gastronomiebetriebe, viele Rastplätze und eine exakte Beschilderungen der Radwege schaffen ein entspanntes Wohlfühlklima! Und wem die Fünf-Flüsse-Tour zu lang ist, der hat mit dem Schweppermannradweg und dem Naab-Altmühl-Radweg attraktive Abkürzungen als Alternativen.

Weitere Informationen auf www.fuenf-fluesse-radweg.de. Eine Liste mit den Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Radwegs finden Sie hier.

 

Amberg-Sulzbacher Land Tourismus